Disney steigt als Spiele Publisher aus, nach dem Playset für Infinity mit Alice im Wunderland 2 und Findet Dorie, wird Disney als Publisher aussteigen. Somit überlassen sie die Bühne der Spiele Plattformen Skylander und Lego Dimensions. Das Avalanch Studio mit 300 Mitarbeitern wurde geschlossen, somit ist die Zukunft von Inifinity fraglich.

Quellen:

Disney

Gamersglobal

Seit kurzem spiele ich wieder Silent Hunter 3, was unter den Silent Hunter reihe eins der beliebtesten UBoot Simulation gilt, besonders da es sich durch Mods aufwerten lässt. Ich selbst nutze nur den Grey-Wolf-Mod Version 3.0, auch GWX genannt. Damit kann man das Spiel mit einer grösseren Auflösung spielen und einige Grafische Effekte werden verbessert. Dazu werde ich in einem Späteren Beitrag eingehen. Der Vorteil an SH 3 ist es lässt sich mit meinem alten Laptop Problemlos spielen. Es ist ein ASUS Core2Duo 2,2GHz und 4GB RAM, 512MB VGA RAM und als OS nutze ich ein Windows 7 Professional 64-Bit.

 

Die erste Feindfahrt wird sich auf die Übungsmissionen beziehen.

Dracula the ressurection ist ein Rätsel Spiel welches in Transilvanien spielt zu Beginn des 19. Jahrhundert. Wärend eine Reise durch das Land wird die geliebte Nina von Dracula entführt und man versucht sie von Draculas klauen zu retten. Dracula the ressurection ist ein Teil der Trilogie.

Die Levels basieren auf mehreren gezeichnet Umgebung. Gespielt wird aus der Egoperspektive und miit der Maus kann sieht man sich im aktuellen Level um. Eine freie Fortbewegung existiert nicht sondern man klickt den möglichen Weg an und wird dorthin bewegt. Die Bewegung basiert auf“von Bild ins nächste Bild“.

Das Spiel ist ideal für Spieler die zuvor nie Spiele gespielt haben oder nur  Browser Spiele spielen. Preis-Leistungssegment würde man maximal 2€ ausgeben aber mehr auch nicht, ich selbst habe es in einem Bundle bei Steam erworben. Warum? Ich hatte mal ein Dracula Spiel in dem die Räume aus 3D Level bestanden und man sich frei bewegen konnte, somit dachte ich damals das Dracula -the Ressurection ein Sequel von dem gespielten Spiel ist.

Spieler mit Anspruch und die Herausforderung suchen – hände weg von dem Spiel. Es wird euch mehr Enttäuschen im ganzen.

Apollo-accelerators hat eine Erweiterungskarte für den Amiga A600 Entwickelt, welche nicht nur den Amiga Beschleunigt sondern auch einige Features mit sich bringt.

In den Features ist ein HDMI Anschluss und ein SD-Karten schacht enthalten. Durch den HDMI Anschluss kann man den Amiga mit einen LED TV oder Monitor verbinden um eine Scharfe Auflösung zu verwenden, doch leider gibt der HDMI Ausgang noch kein Sound aber das Apollo Team arbeitet am Problem. Die Hardware besteht aus einem Arbeitsspeicher von 128 Mbyte, 68060 CPU was 100 MHz Leistung.

Preislich liegt die Karte bei 150 € und befindet sich in der Ausgabe Version 2. Auf der Homepage gibt es indizien auf eine Vampire 500 für den Amiga 500 und  Vampire 1200 für den Amiga 1200.

Apollo Homepage