Category: Allgemein

Meine Sechs Jährige Tochter interessiert sich für Mia and Me Cartoons und von Zeit zu Zeit haben die nette Zeitschriften, aber nur von Zeit zu Zeit. So habe ich auf der Panini Homepage nach interessanten sachen für meine Tochter gesucht aber wurde nicht fündig. Nichts für sie aber für mich habe ich doch was gefunden. Momentan werden einige das Marvel / DC Comic Universum  wird auf ein Rebirth Status gesetzt.  Was mich sehr neugirig gemacht hat was es mit dem Rebirth auf sich hat. Der begriff Rebirth bedeut das die Charaktere durch neue Charaktere und einer Geschichte ausgetauscht werden. Als Beispiel, der Alte Spiderman wird von Peter Parker verkörpert der als Zeitungsfotograf arbeitet. Aber in der neuen Welt wird Spiderman von Miles Morales gespielt, welcher ein Inhaber einer grossen Forschung Unternehmen ist. Peter Parker kommt auch vor in der Welt aber hier ist er sowas wie Tony Stark aus Iron Man. Nun gut, ich habe mich gefragt, werden diese Rebirth Geschichten mir gefallen, gebe ich ein Abonoment auf ? Bevor ich ein Abo abschliess, so habe ich mir einige Comics bestellt, Spiderman 2099, Batman Rebirth, Batman Detektiv, Deathstroke und Deathstroke Rebirth und dazu Star Wars Das Imperium im Trümmern. Der Comic Star Wars steht nicht mit der Rebirth in Verbindung.

An einem Tag habe ich die meisten Comics durchgelesen, na klar man kann Comics nicht mit Bücher vergleichen aber die Comics haben einen schon gepackt. Ich bereuhe es nicht die Comics gekauft zu haben und werde das eine oder andere Abo abschließen.

Nach einer langen Abwesenheit, wird weiter auf der Seite geschrieben. Momentan kamen Ereignisse wie Hausbau, Umzug und Prüfung dazwischen. Was dazu sorgt dass es kaum Zeit gab für die Durchführung.

Ich habe mir nun ein Rasperry Pi 3 Starter Set bestellt, womit ich mit der Software Retropi oder Recallbox eine Emulation Station aufbaue um Alte Spiele zu spielen. Dieser kleiner Mini PC bringt eine 1.3 Quad-Core CPU und 1,5 GB RAM mit sich, es besitzt einen SD-Slot, Mini-HDMI Anschluss. Und was mir daran gefällt ist ich muss alles selber Einstellen, Installieren usw… also etwas arbeit und eine kleine Anforderung ist gegeben.

Vor einer Kurzen Zeit ging der PCIMIA Steckplatz am Amiga 1200 kaput, die Umhüllung brach ab und ein Kontakt-Pin brach ab. Darauf folgenden später Aussetzer der Tastatur aber welche nicht mit dem Defekten PCIMIA zu tun hatten. Es lag daran dass die Kontakte an der Tastatur-Membrane abgerieben waren und somit der es zum aussetzer von einigen Tasten Entstanden ist. So habe ich nach einer Ersatz Tastatur für den A1200 gesucht bei eBAY und zwar gefunden  aber immer als Defekt betitelt. Doch dann wurde ein Kompletter 1200 angeboten mit einem A1200 Karton, so bot ich auf diesen 3,2,1…. mein neuer A1200 war gekauft. Für 199 € gehört die Lady mir. Eine Tastatur bei Ebay bekommt man sehr selten unter 80 €. Da ich ein passendes und unverbasteltes Gehäuse suchte, hatte ich alles auf einmal.

Mein neues Retro Projekt ist ein Amiga 1200 mit 14 MHZ – 2 MB Chipram, AGA Chipsatz. Das Mainboard ist ähnlich mit dem Amiga 600 Mainboard. Im Werkszustand schafft der AMIGA 1200 1284 Dhrystones und ist 2.42mal stärker als ein Amuga 600. Nun bekommt die Lady noch eine Classic  Turbokarte spendiert von Phase 5. Es ist die kleine blizzard 1220 /4 mit 4MB Fastram das besagt die /4 Bezeichnung. Die Karte besitzt eine 680ec20 CPU mit aufgerundet von 32MHz. Durch die Karte steigen die Sysinfo Werte noch höher. 4853 Dhrystones und vergleichbar mit einem Serien Amiga A3000. Beim laden des Betriebssystems bemerkt man das es schbelle geht.Die Blizzard Turbokarte Besitz einen Anschluss für Erweiterung, mit einem Add-4-Adaper lässt sie sich auf 8MB erweitert oder zusätzliche Karten anschließen für betreiben von SCSI-Geräten.