Category: Commodore

Vor einem Tag habe ich ein funktionierendes Amiga 1200 Mainboard ersteigert und die LED-Komponente. Über das A1k.org Forum erhielt ich durch einen Tausch ein komplettes gebrauchtes A1200 Gehäuse. Somit habe ich fast alles mein Amiga 1200 Projekt, was noch fehlt ist ein Diskette – Laufwerk. Aber dieses kann ich aus einem A500 nehmen. Ob der A1200 aufgewertet wird ist nur die frage der zeit.

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Nun habe ich es geschafft zwei Retro Computer aus meiner Jugend wieder mir zu zulegen. Der erste ist ein Atari STFM 1040 und ein Commodore C 128.
Der Atari ist schon Zuhause und wurde gereinigt, er funktioniert aber ich muss erstmal sehen das ich am Led TV ein Bild bekomme. Den daß Video Signal läuft über ein AV-Kabel. Dieses Problem hatte ich mit einem Amiga ebenfalls welcher das Bild Signal über eine Modulator ansteuerte. Da habe ich die Bildqualität vom amiga Modulator A520 getestet.

Der Commodore C128 ist noch unterwegs, im Keller steht noch ein Diskette Laufwerk für 5,25 Zoll Disketten aber noch ungetestet.

Veröffentlicht mit WordPress für Android

In einer Ebay Auktion habe ich einen komplettes  Amiga 500 Set ersteigert, inhalten war ein Amiga 500 mit Maus, Handbüchern, Disketten und Diskettenbox für 50 Disketten, D-Sub-RGB/Scart Kabel und ein A520 TV-Modulator mit Handbuch und einem Chinch-Kabel für die Übertragung vom Amiga zum A520 Modulator Audio Eingang. Zusätzlich habe ich mir ein Coaxial-Antennen Kabel besorgt um zu Testen wie die Bild Qualität ist per RF-Anschluß oder Chinch-Antennen Kabel.

Grundsätzlich stellen alle Amiga 500 oder 600 über den D-SUB-RGB/Scart-Anschluß das Bild in einer Guten Qualität dar. Nur der Nachteil ist das Bild ist kompremiert in der Breite, der Bildschirm des TV-Gerät wird nicht ausgefüllt. Als TV nutze ich einen Phillpis LED 3D Gerät, wichtig ist das Gerät muss entweder ein RGB oder Scart Eingang haben.

RF-Anschluß – Coaxail- Antennen Qualität:

Das Bild ist ausgefüllt aber die Qualität ist schwach, es wirkt wie ein Alter Röhren Fernseher, man hat eine Störung und was deutlich zu erkennen ist an Schnee Effekt im Bild. – Test Failed-

Hier ist es so das Zwei Informationen über ein Leitung geschickt werden, Video-Signal + Stereo-Signal und beide stören sich.

Chich RGB Kabel Qualität:

Da mein Fernseher kein Direkten RGB-Anschluß hat nur den Scart musste ich den RGB-Chinch mit einem Scart Adapter am TV anschließen.

Hier Läuft jedes Signal seperat voneinander, es sind drei Chinch Anschlüße, eins für das Video, eins für Linken Audio-Signal und eins für das Rechte Audio-Signal. Das Bild wird ausgefüllt aber e, s hat einen Tearing Effekt, es wirkt leicht verwaschen. –passed–

Was man testen könnte ein Hochwertiges Kabel zu nehmen mit einer bessern Isolierung, den je schwächer die Isolierung ist desto anfälliger sind die Leitungem auf Externe Störsignale. Ich werde ein Hochwertiges Kabel aus meiner Alphasonic Anlage nehmen und es ausprobieren – ? –

D-Sub-RGB/Scart Anschluß

Ohne den TV-Modulator zu nutzen wird ein D-Sub-RGB/Scart Kabel angschlossen, was die beste und sauberste Bild Qualität liefert, nur der Bildschirm wird nicht ausgefüllt.

Composit Monochrome A500 Anschluß

Der Amiga 500 liefert einen weiteren Anschluß mit, es handelt sich um ein Composit Anschluß aber das Bild nur in Schwarz-Weis dargestellt. Die Qualität ist Gut und sehr sauber, leider unbrauchbar außer man leidet unter einer Erkrankung Farbschwäche.

[gm album=5 module=afflux]

In MIGs Yesterchips Youtube Video wird der Amiga 1200 vorgestellt und thema Bild Übertragung noch mal gut erklärt. Auch wenn es sich um einen A1200 handelt die Anschlüsse sind fast Identisch nur beim A1200 wird das Bild  vom Composit Anschluß in Farbe dargestellt und beim A500 in Monochrom (Schwarz-Weis).

Fazit: Momentan ist der DSUB Anschluß noch die beste Lösung von allen Varianten. Ich werde noch einen Test wagen mit einem Qualitativen besseren Chich Kabel.

Vielen Dank an MIGs Yesterchips für seine sehr Informativen und tollen Videos.

Heute wurde der Computer Commodore Amiga 30 Jahre Alt, für die heutige Spieler Generation meißt nur ein Veraltet Technik, ein Retro Computer. Doch die mit einem Amiga, egal ob 1000er, 500er, oder 1200er Version, für die ist es ein Historischer Tag. Den mit dem Computer sind sie groß geworden, diese Computer haben dich Technik voran gebracht bis dem was wir Heute kennen und nutzen. Ich selber hatte in meiner Jugend keinen Amiga, nur Commodore C128 und später einen Atari STFM 1040, doch ein teil meines Freund hatte einen und sie liebten ihren Amiga. Ich bin zum Genus der Technik erst jetzt gekommen aufgrund da viele Spiele auf dem Amiga sowie Atari ST vorhanden waren. Somit kann ich die Spiele von damals wieder oder weiter Spielen. In dem Aktuellen  Folge des ZDF Computer Corner von 1986 wurde ein Amiga 1000 Präsentiert.