Das erste Rennen in Codemaster Formula 1 2013

Um Simulationlastig zu spieken habe ich alle Unterstützung deaktiviert,  Training und Rennen länge auf 100 % und KI-Schwierigkeit auf Fortgeschritten eingestellt. Ich möchte Realistisch simuliert Fahren wie es nur geht znd die Gegner sollen Gegner sein und keine Opfer.

Das erste Rennen fand in Melbourne – Australien  statt. Im Training konnte ich mich von 1:40:00 auf 1:xx:xx verbessern und in der Qualifikation wurde ich trotzdem letzter. Im Rennen schafft ich es auf Platz 16 leider bin ich noch nicht so weut um mit zuhalten. Ich wurde Mehrmals überholt, somit überrundet, dass ich 3 Runden hinten lag. Am ende des rennen lag ich Laut der Position Tabelle auf dem 20. Platz. Somit wurde das Team Ziel nicht erfüllt.

Mein Fazit zum Ersten Rennen:
„Obwohl erst das erst rennen der Session war aber welches ich bestimmt über 10x neu gestartet habe. Kann ich feedback für mich selbst erstellen.  Je mehr und öfter man fährt desto besser wird man aber man sollte nicht das Ziel auf due Pole Position setzen sondern an den realistischen Fakten wie dad Rennen heile bestehen und gegebenenfalls ein oder mehrere positionen zu verbessern.  Mit der Zeit und öfters spielen wird man besser.  Das zeigten die runden Zeiten im Training und Qualifikation. Auf diverse abschnitten bin ich so schnell wie die pole Position Fahrer.“

Nun steht Malaysia dran.

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.