Mein erste WH40K Spiel Session in den 3T-Hannover Club Raumlichkeiten

  • Ein Space Marine Trupp nimmt Stellung und bereitet sich auf den Angriff vor.

Am 29.03.2015 fand in dem 3T-Hannover Club Raum ein Event statt unter den Namen Krieg und Kekse von 13-15 Uhr, womit die Interessanten sich und das Warhammer 40.000 kennen lernen können. Voraussetzung waren eine Armee bis 1000 Pkt aufzustellen, benötigtes Material wie Zoll Messband, Handbücher usw… mitzubringen. Dort traf ich auf Holder mit seiner Großen Tau-Armee, wobei ich nur eine kleine Ansammlung von Space Marines habe. Diese besteht aus einem Anführer, 10 Taktische Space Maries, einen Trupp Terminatoren und einem Cybot Läufer. Wenn man es zusammen rechnet ergibt es ca. 500-600 Punkte. Wir hatten viel Spaß und sind locker umgegangen miteinander,  Spaß am Spiel war uns am wichtigsten und sich kennen zu lernen. Zuerst bauten wir ein Feld auf und legten die Mission Ziele fest, gefolgt von Armee Positionierung und durch das Auswürfeln wer zu erst beginnt. Ich mein Gedanke war schon das wird ein kurzes Spiel, da meine Armee so klein war. Aber am ende war es so das meine Zahl mäßige Unterlegene Marines  seine gesamte Armee vom Spielfeld gejagt haben, in der letzten Phase holte er noch seine Reserve Trupp ins Spiel. Ich habe 3 Mission Ziele erfolgreich eingenommen und er ein Mission Ziel. Da ich leider los musste, einigten wir uns auf einen Abbruch und Ziel war es Spaß zuhaben, sich und das Spiel kennen zu lernen. Geplant war nur von 13 bis 15 Uhr dort zu bleiben aber wir waren so vertieft im Spiel dass ich erst gegen 17:30 den Raum verlassen musste.

Fazit: Es hat viel Spaß gemacht aber ich muss meine Armee vergrößern und den neuen Space Marines Codex besorgen, zudem mehr mit den Regeln beschäftigen. Da es da noch sehr hackt…

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.