Mein neues Retro Projekt – Rassberry Pi

Vor einer kurzen Zeit hatte ich den Gedanken mir diverse Retro Konsolen und dazu gehörige Spiele anzuschaffen aber dies würde Voraussetzen dass man Unmenge an Geld besitzt. Hinzu kommt, man benötigt viel Platz um jede gewünschte Konsole und Spiele lagern muss. Dazu ist fraglich ob jedes gebrauchtes Spiel noch funktioniert und bestimmte Spiele haben einen sammlerwert womit sie sehr teuer sind.

So entstehen schon mehrere Probleme auf einmal. Es existieren SD-konverter für diverse Konsolen womit man per SD-Karte Spiele als Roms aufspielen kann und an der original Konsole Spielbar ist. Aber so eine konverter kostet über 100€. Was nicht billig ist wenn mehrer konsolen nutzt will und füe jede konsole so einen Konverter benötigt. Also musste ich nach einer Alternative suchen. Ein Gerät für mehreren Konsolen Spiele, also ein All-in-one Konsole. Eine Möglichkeit wäre per PC oder Laptop Spiele per Emulator zu starten, aber man möchte auch der Couch sitzen und am TV-GERÄT zocken. Nun dann muss man immer den Laptop an das TV-GERÄT anschließen, optisch sieht es blöd aus ein Laptop in der nähe zu haben.

Also gibt es eine bessere Alternative der Mini PC mit einer Größe wie eine Zigarette Schachtel und eine Leistung wie ein herkömmlicher Laptop. Der Rassberry Pi wird von vielen für diesen Zweck verwendet die aktuelle Version Pi 3 ist sogar in der Lage N64, Playstation zu emulieren.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.