PES 2015

PES –  Pro Evolution Soccer von Konami ist ein Fußball Spiel für PC und Konsole Es ist die Konkurrenz zu Electronic Arts  Fifa Serie. Beide Spiel Serien hat seine Anhänger und Gegner. 

Jedes jahr wird eine neue Version veröffentlicht, der Support für die Spiele wird nach 2 Jahren beendet. Dan muss man sich die aktuelle oder vorletzte Version kaufen. Durch dass beendet des Supports werden die online / Multiplayer Möglichkeit eingestellt. Zudem ist es nicht mehr möglich Erfahrungspuckte für seine selbst erstellte spieler Figuren und User Account zu erhalten.  
Ist ein Online Zugang und Support notwendig? 

Wenn man offline für sich spielen will dann nicht aber man hat dort schon ein Malus (negative punkt). Den ohne den Support steigt der eigene Level nicht auf und ab gewissen Level werden bestimmte Punkte freigeschaltet die vom nutzen sind. Als Beispiel ab einem Level erhält man zusätzlich ingame Geld oder einen neuen Spieler / Trainer für das Team. On Fifa bekommt man von ingame Geld, Spieler, Trikots oder Verbesserungen und vieles mehr. 

In PES  gibt es zwei ingame Währungen, einmal GP und Sterne. Man kann entweder mit einer der Währung oder beiden bezahlen. Die Sterne kann man gegen Echtes Geld dazu kaufen aber ist nicht notwendig, durch erfüllen von Aufgaben erhält man diese als Belohnung.

 Wo ist der Unterschied  zwischen FIFA und PES?

Die Mannschaften 

Als erstes unterscheiden sich FIFA und PES in Liga Lizenzen. Fifa besitzt die Lizenzen an Deutsche Bundesliga (1. BL. und 2. BL.) hinzu kommen Polnische, Englisch.Die Deutsche Bundesliga ist in PES nicht verfügbar sondern nur eine Top Mannschaften wie FC BAYERN München. 

Der Fokus auf die Spielmechanik 

Wenn man beiden im der Spielmechanik vergleicht, dann wird einem schnell verständlich wo der große Unterschied ist. Die Bewegung der Spieler Figuren ist sehr unterschiedlich, in PES sind diese  sehr authentisch und flüssig. In FIFA wirken sie spärlich und abgehackt. Zudem hat PES ein dynamisches Wetter System. In  einer Partie war es zu beginn trocken und 10 Minuten später  Ingame-Zeit hat es geregnet. In FIFA  wirkt  als würde der Ball am Spieler kleben,         Aber in PES ist der Ball ein Ball und man kann diesen unterwegs verlieren.

Einblick in eine Spieler Karriere 

Ich spiele den Werde eine Legende – Modus, man erstellt sich einen Spieler nach seiner Vorstellung. Die körperliche Konstitution habe Auswirkung auf die Eigenschaften. Dann sucht man sich seine Mannschaft aus seiner Wahl. Ich habe meine Spieler nach mir selbst entworfen aber nur im Alter von 17 und nicht 36 Jahre alt. Und mir ein Team aus der spanischen zweiten Liga ausgesucht. 

Zu Beginn wurde mein Spieler als Reserve Spieler von der KI eingesetzt, mal 15 bis 35 Minuten Spielzeit in einer Spielhälfte. Bei sehr wichtigen Spielen wurde er selten eingesetzt. Es liegt daran das noch keine Leistung erbracht  worden ist, bis ich das erste Tor geschossen habe hat es gedauert. Dannach wurde man öfters für eine kurze Zeit eingesetzt und später sogar für eine längere Zeit. Im Training kann man die Bereich festlegen welche intensiver trainiert werden und welche Priorität sie haben. Dazu kann man speziell fähigkeiten und Spieler  Position dazu erlernen. Dies wirkt sich auf den Spieler aus und auf das Spiel. Bis zu  X Punkte kann man pro Training disziplin verteilen, maximal kann eine Disziplin 6 Punkte haben. Mein Fokus lag auf Ausdauer und Fitness und gefolgt von passen,  dribbeln und Schuss. 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.