Projekt Amiga 500

In dem aktuellen Projekt geht es um den Amiga 500.  Es befinden sich zwei Amiga A500 in meinem besitz der eine ist eins der ersten Generation mit der Mainboard Revision 5 und einer Tastatur mit dem C= Logo und 512Kbyte Speicher, sowie mit dem kickstart 1.2 . Und der andere ist ein A500+ mit ECS-Chip und 1MB Speicher und einer Revision Nummer 8A. Der A500 funktioniert und ist in einem guten Zustand für sein Alter.  Aber der A500+ hat einen Akkuschaden erlitten,  auf diesem Mainboard befand sich eine Akku Batterie welche auslief und einige Schäden am Mainboard und den kontakten verursachte. Nun versuche ich dieses Mainboard wieder zu restaurieren. 

Also bestellt ich mir einen A500 aber ohne Disketten Laufwerk und zwei Mainboards.  Der A500 besitzt ein Mainboard mit der Revision nummer 8A.1, mit nur 512 KByte Speicher.  Die beiden Mainboards haben die Revision Nummer 6A und 8A. Also habe ich noch ein weiteres A500+ Mainboard zu Verfügung aber nur mit 512 KByte anstatt 1024 kbyte. Den dies ist die abgespeckte version des A500+.  Alle Mainboards haben die kickstart Version 1.3 .

Gedacht war das ein Mainboard der Revision 8a.1 oder 8a als ersatzspender für das defekt 8a mit 1MB Speicher dienen soll. Aber erstmal informier ich mich im forum bevor ich wad durchführe und es später bereue.

Zudem habe ich zwei weitere Amiga 500 ersteigert beide haben eine Erweiterungskarte enthalten. Welche Revision die Mainboards haben und was es für Karten sind,  ist noch unklar. Wenn sie eintreffen wird dann entschieden wie es weiter geht.

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.