War Thunder Update 1.45

Es wurde ein Video und Information zum kommenden Patch 1.45 veröffentlicht, welche Veränderungen statt finden werden.

War Thunder – Update 1.45

  • Landfahrzeuge
    • Neue Fahrzeuge: (Erste Phase des Tests – weitere Informationen)
      • USA
        • ​Leichte Panzer: M2A4, M3, M3A1, M2A4 (1st Arm.Div.)
        • Mittelschwere Panzer: M2, M3 Lee, Mk I Grant
        • Flugabwehrfahrzeuge: M13 MGMC
      • UdSSR – BT-5, SMK, М4А2
      • Deutschland – Pz.Kpfw III Ausf J, Pz.Kpfw IV Ausf E, VK4501 P, Pz.Bfw VI (P)
    • Munition:
      • Die Möglichkeit zur Nutzung von Maschinengewehren wurde auf einigen Panzern hinzugefügt. Folgende Fahrzeuge können die MGs momentan nutzen (weitere werden später mit Server-Updates hinzugefügt): KV-1B 756®, Pz.Bfw. VI (P), Pz.Kpfw. III Ausf. F/J, Pz.Kpfw. VI Ausf. H1, M2 Medium, M2A4, M3 Lee, M3 Stuart,  M3A1 Stuart, IS-2 Mod. 1944, IS-3, IS-4M, SMK, T-34-85 mit ZIS-S-53, T-35.
      • BR-365P APCR-Granate wurde der Munition des IS-1 hinzugefügt
      • BR-367 AP-Granate wurde der Munition des T-44 hinzugefügt
      • Das fehlende ‘Artillerieschlag’-Modul wurde dem Kugelblitz hinzugefügt
    • Schadensmodell:
      • Das Schadensmodell für das Munitionsmodul wurde verbessert. Wird Munition aufgebraucht, so wird das zugehörige Modul inaktiv und kann nicht mehr zerstört werden. Diese Mechanik funktioniert auf die gleiche Art und Weise wie die bereits implementierte Mechanik, bei der nicht die vollständige Menge an Munition mitgeführt wird. Die Größe des Munitionsmoduls in Bezug auf die mitgeführte Munition in der Röntgenansicht ist bereits auf den folgenden Fahrzeugen aktiviert (weitere folgen): Jagdtiger, IS-2, IS-2 Mod. 1944, IS-3, IS-4M, KV-1 (alle Modifikationen mit 76-mm-Geschütz). Die folgenden Fahrzeuge haben die sichtbarsten Änderungen erfahren: IS-4M, IS-3, IS-1, IS-2, IS-2 Mod.1944, SU-122, SU-122P, SU-152, ISU-122, ISU-122S, ISU-152, Tiger II P/H/10,5cm, Jagdtiger, Pz.Bfw.VI (P)
      • Viele Fehler und Ungenauigkeiten bei der Position von Modulen wurden auf verschiedenen Fahrzeugen korrigiert
      • Viele Fehler im Panzerungsaufbau der Landfahrzeuge wurden korrigiert. Bei einigen Fahrzeugen wurde der Panzerungsaufbau komplett überarbeitet und mit einem genaueren Modell ersetzt. Betroffene Fahrzeuge: KV-1B 756®,Pz.Kpfw. lll Ausf. J/J1, BT-5, BT-7, IS-4M, IS-3, IS-1, IS-2, IS-2 mod.1944, KV-1 ZIS-5, KV-85, T-26, T-35, T-34-85 D-5T, T-34-85 ZIS-53, Pz.Kpfw. V Ausf. D/A/G, Sturmgeschutz III Ausf. G, Panther II, Tiger I H1, Tiger II  P/H/10,5cm, Pz.Kpfw. IV Ausf. F1/2,  Flakpanzer I, Jagdtiger, Jagdpanzer IV, Jagdpanther
    • Technische Charakteristika der Landfahrzeuge:
      • Der Motor des 10,5 cm Tiger II und Panther II wurde mit dem Motorprojekt HL 234 mit 900 PS ersetzt.
      • Das Getriebe des Panther II wurde mit einem ähnlichen Getriebe wie das auf dem Tiger II ersetzt
      • T-34-85: Änderungen an den folgenden Charakteristika: Gefechtsgewicht, Motordrehzahl, vertikales Richtfeld (maximales Richtfeld von 28° auf 22° geändert), maximale Turm-Rotationsgeschwindigkeit von 15°/sek auf 25°/sek geändert. Entspricht  „Руководство по материальной части танка Т-34“. – Военное издательство Министерства вооруженных сил СССР, Москва, 1949 г.(“Manual to the material part of the T-34″- Military Publishing House of the Armed Forces Ministry USSR, Moscow, 1949)
      • IS-3: Gefechtsgewicht von 45.8t auf 48t erhöht. Entspricht “Руководству по материальной части и эксплуатации Танка ИС-3”. – Москва, 1955 г. (“Manual to material part and operation of the of the IS-3 tank” – Moscow, 1955)
      • Flakpanzer IV Ostwind Munitionszuladung von 320 auf 1000 Granaten erhöht
    • Spielmechaniken:
      • Abschleppkabel können nun genutzt werden (Devblog)
      • Die Funktionsweise der Artillerieschläge wurde geändert (Devblog)
      • Teammitglieder können nun bei der Reparatur anderer Spieler assistieren (Devblog)
      • Das Verhalten von Landfahrzeugen auf unterschiedlichen Oberflächen und bei Kollisionen wurde verbessert
      • In Realistischen und Simulator-Panzerschlachten sind nun verschiedene Kombinationen an War Thunder Nationen in einer Schlacht möglich:
        • UdSSR vs Deutschland
        • UdSSR vs USA
        • USA vs Deutschland
        • UdSSR & USA vs Deutschland
        • UdSSR  & Deutschland vs USA
          • Jede Kombination kann aus jeden Rang und jeden Schauplatz angewendet werden.
  • Luftfahrt
    • Neue und überarbeitete Flugzeuge:
      • USA: F2H-2
      • Deutschland: Ar-234В-2 (Modell aktualisiert)
      • UdSSR: I-16 Typ 10
      • Großbritannien: Canberra B Mk.VI
      • Japan: J2M3, Ki-43-III
    • Spielmechaniken:
      • Die Reichweite der Kontaktmeldung durch Alliierte wurde auf 8 km angehoben (weitere 30%)
      • Teleskopzielvisiere wurden Flugzeugen hinzugefügt, die diese tatsächlich zur Verfügung stehen hatten. Die Ansicht ähnelt der Richtschützenansicht der Ground Forces (Devblog)
      • Die Abschusszuweisung für Realistische und Simulator-Schlachten wurde geändert. Wenn nun ein Flügel oder das Heck abgeschossen wird und sich der Feind nicht in der Nähe eines Flugplatzes befindet, wird der Treffer sofort als Abschuss gewertet.
    • Schadensmodelle:
      • Die Schadensmodelle aller Flugzeuge wurden überarbeitet. Die Formen der inneren und äußeren Module wurden verbessert.
      • Mechanik für den Verlust einzelner Teile der Flügel wurde hinzugefügt (Devblog)
    • Munition:
      • Fehler bei den Modifikationen „Neue MGs“ und „Neue MKs“ behoben, der zu falschen Parametern bezüglich Überhitzung und Streuung geführt hat. So modifizierte Waffen überhitzen nun etwas langsamer und streuen etwas weniger.
    • Flugmodelle:
      • Treibstoffverbrauch und Steuerungsversteifung wurde für Flugzeuge der F4U-Serie überarbeitet
      • Die Gewichtsverteilung der MiG-15 und das Verhalten des Fahrwerks wurde angepasst
      • Fw 190F-8: Kalkulation der Eigenschaften der R3-Konfiguration auf das Flugverhalten in den Flugzeug-Kurzinformationen korrigiert (analytische Kalkulation)
      • Fehler behoben, der bei einigen Flugzeugen das Fahrwerk fälschlich als nicht-einziehbar registrierte und damit zu falschem Flugverhalten geführt hat
      • Boomerang Mk.I wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • Boomerang Mk.II wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • Boston Mk.I wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • DB-7 wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • A-20G: Effizienz des Seitenruders wurde erhöht
      • P-400: Flugmodell wurde aktualisiert
      • P-39-N-0/N-0-USSR/Q-5/Q-15: Flugmodelle wurden aktualisiert
      • XP-50 wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • IL-2 wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • IL-2M wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • IL-2M “Avenger” wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • IL-10 (1946) wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • Flugmodelle der Yak-3 und Yak-3P wurden aktualisiert
      • Tu-2-Serie wurde entsprechend der Datenblätter angepasst
      • LaGG-3-8  Serie wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • LaGG-3-11 Serie wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • I-301 wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • LaGG-3-23  Serie wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • BTD-1 wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • A6M3 (Zeke 32) wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • P-26 wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • P-40 wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • P-38G wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • P-51 Mustangs (alle Ausführungen) wurden entsprechend der Datenblätter angepasst
      • Spitfire Mk I und Mk II wurden entsprechend der Datenblätter angepasst
      • Do 217 M1 wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • Flugmodelle der Bf 109 G und K Series wurden aktualisiert
      • Flugmodelle der Typhoon Mk Ia und Ib wurden aktualisiert
      • Ki-43-II Otsu wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • J2M3 wurde entsprechend des Datenblatts angepasst
      • B-25 und PBJ-1 Series – Seitenrudereffektivität wurde verbessert/erhöht
      • D3A1 Flugmodell wurde aktualisiert. Startmodus für den Motor hinzugefügt
  • Tarnanstriche und Abzeichen
    • Abzeichen für US-Panzer wurden hinzugefügt
    • Neue Abzeichen für die Luftwaffen der Achsenmächte wurden hinzugefügt
    • Neue Geschwaderabzeichen wurden hinzugefügt (Achsenmächte)
    • Neue Abzeichen für die Luftwaffen der Alliierten wurden hinzugefügt
    • Tarnanstriche, die temporär nicht verfügbar für Spieler waren, sind nun wieder verfügbar. Errungenschaften für das Freischalten wurden hinzuugefügt. Spieler, die diese Fahrzeuge besitzen und sich ins Spiel in der ersten Woche nach Veröffentlichung von Update 1.45 einloggen, erhalten sie kostenlos freigeschaltet:
      • He.111H-6 – “Torpedoflugzeug-Tarnanstrich”
      • LaGG-3-23 – “Zweifarbiger Tarnanstrich”, „Winter-Tarnanstrich“
      • Yak-3 – “Graublauer Tarnanstrich 1″
      • DB-7 – “Tarnanstrich der Luftwaffe Vichy Frankreichs”
      • A6M2 USA- “Tarnanstrich ‚V-103′“
      • Yak-15 – “Einfabriger Tarnanstrich”
      • XP-50 – “Olivgrüner Tarnanstrich”
      • Lа-7b-20 – “Graublauer Tarnanstrich“
      • F9F-5 – “Ungefärbter Tarnanstrich”, “Teilgefärbter Tarnanstrich”
      • Yak-3P – “Graublauer Tarnanstrich 2”, “Grauer Tarnanstrich”
      • Ki-84 ko – “Brauner Tarnanstrich”
      • La-15- “Ungefärbter Tarnanstrich”, „Blaue Nase“
      • LаGG-3-4 – “Winter-Tarnanstrich”, „Tarnanstrich der Finnischen Luftwaffe“
      • Т-34 1940 – “Wald-Tarnanstrich”
  • Missionen und Schauplätze
    • Neue Schauplätze:
      • Land- und Luftschlacht-Schauplatz: Festung am ‚Weißen Felsen‘
      • Land- und Luftschlacht-Schauplatz: Osteuropa
      • Luftschlacht-Schauplatz ‘Schlacht um Moskau’
    • New Dynamic campaigns:
      • Guam
      • Saipan
      • Iwojima
      • Moskau
      • Chalchin Gol
      • Honolulu
    • New missions:
      • [Ereignis] Traktorfabrik
      • [Ereignis] Entlang des Kursker Bogens
    • Einzelspieler und Koop-Missionen auf der Moskau-Karte hinzugefügt
    • Die unterschiedlichen Spielmodi (z.B. Vorherrschaft) in Eigenen Schlachten auf Kuban, Karelien, Karpaten und Dschungel werden nun in den Spieloptionen bei der Erstellung der Spielsitzung gewählt
    • Angriffspfade für die Teams im Modus Vorherrschaft und Eroberung auf Mosdok wurde in Realistischen Schlachten geändert
    • Vorherrschaft und Eroberung im Arcade-Modus auf Polen: Einer der Eroberungspunkte wurde bewegt
    • ‚Durchbruch‘ Spielmodus wurde nun zu den meisten Panzer-Karten hinzugefügt. Dabei müssen die Spieler Punkte des Feindes der Reihe nach einnehmen, während sie die eigenen verteidigen. Eroberung des letzten Punkts des Feindes führt zum Sieg. Aktiv auf:
      • Mosdok
      • Karpaten
      • Osteuropa
      • Dschungel
      • Kuban
    • Balance-Änderungen auf der Karpaten-Karte
  • Grafik
    • Der Wechsel zwischen den Detailstufen (LOD) wurde verbessert
    • Das Rendering der Flugzeug- und Panzermodelle wurde optimiert.
  • Benutzeroberfläche
    • Neues Interface für Hangar und ‘In die Schlacht’-Knopf hinzugefügt (Devblog)
    • Einige der grafischen Einstellungen, die zuvor einen Neustart des Clients erforderten, können nun automatisch übernommen werden.
    • Taste zum Aktivierung der Röntgenansicht in der Schlacht von I auf O geändert. Benutzerdefinierte Einstellungen sind davon nicht betroffen.
    • PS4: ‚Nach hinten schauen’ und ‘Nach oben schauen’ funktioniert nun wie erwartet, wenn in den Steuerungsoptionen eingestellt
    • PS4: Auf der Chat-Benutzeroberfläche wurde der Kontextmenüeintrag ‚Namen in Textfeld kopieren‘ hinzugefügt
Alle Änderungen betreffen alle Plattformen, sofern nicht anders gekennzeichnet.
Euer War Thunder Team

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.