Space Marines

Space Marines ist ein Action Shooter welches im Warhammer 40.000 abspielt. Es wurde von Relic entwickelt und von THQ im Jahre 2011 veröffentlicht. Das Spiel steht dem PC und der Konsole zu Verfügung. Man übernmimmt die Rolle eines Space Marine Anführers und kämpft sich durch die Massen von Orks und Chaos Soldaten. Für den nahkampf nutz man seinen Kettenschwert und kann gegner mit dem Boltergewehr oder anderen Waffen in schacht halten. Das Spiel ist erst am 18 Jahren Freigegeben aufgrund der vielen Gewalt und Blut szenen.

Space Marine war eine Hoffnung der Warhammer Spiel Gemeinde, leider haben die Entwickler das Potential des Titels verschenkt. Den es ist sehr Linear und vorhersehbar von der Spiel-Weise bis zu der Geschichte selbst. Die Boss kämpfe Enden meist in Quicktime Szenen und zwar bei jedem Boss. Das Spiel schafft man in einer Kurzen Zeit durch zu spielen und ein „Nochmal Spielen“ kommt nicht in Frage.

Und am Ende des Spiels ist man über das Ende des Spiels mehr als Enttäuscht weil es so Pumpl und Simple ist. Als hätte man den Entwicklern die Gehirne abgeschaltet.

Der Große Punkt des Spiels ist der Koop oder Mulitplayer Teil, in dem man Unterschiedliche Rassen spielen kann und mit dem Aufleveln bekommt man neue Charakter Freigeschaltet.

  • 5/10


    Steuerung – 5/10

  • 6/10


    Story – 6/10

  • 6/10


    Grafik – Level Design und Atmosphere – 6/10

  • 6/10


    Sound – Musik – 6/10

  • 7/10


    Sound – Ingame Sound – 7/10

6/10

Kurzfassung

In Space Marine kommt man sich vor als würde der Imperator uns an die Hand nehmen und in kurzer Zeit uns das Warhammer 40.000 Universum zeigen. Und das Ende sehr simple und stumpf, besonders wo man den Übeltäter Entlarvt. Spielerisch ist es sehr Gut konzipiert, die Levels wirken sehr anspruchsvoll und Soundtechnisch sehr Gut.

Die Geschichte ist zum Anfang sehr Interessant und Spannend aber leider gibt es diese Typischen „Habs mir gedacht dass es passiert oder das kommt jetzt“ situationen vor.

Sending



User Review


0
(0 votes)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.